Liedertafel begeisterte an beiden Konzertabenden

Unter dem biblischen Leitspruch "Wer Ohren hat, der höre zu" fand die Liedertafel Gerzen am Freitag, den 21.10.2016 und am Sonntag, den 23.10.2016 im Klostersaal Johannesbrunn großen Zuspruch bei den Musikfreunden.

 

"Sicherheit, Geborgenheit und Halt!" Danach streben Menschen seit Jahrhunderten und auch besonders in unserer Zeit. Früher haben die Menschen um Hilfe noch mehr nach "oben" geschaut. Heute kommt dies für viele nicht mehr in Frage. Ist das richtig? Oder gibt es doch jemanden, dem wir Menschen nicht egal sind?

 

Diesen Fragen ist die Liedertafel Gerzen an beiden Konzertabenden nachgegangen. Chorleiterin Sabine Mifka-Rembeck hatte hierfür ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Musikprogramm zusammengestellt, welches mit diversen Zwiegesprächen von Veronika Weiß und Michael Geigenberger umrahmt wurde. Das Publikum wurde während des Konzerts auf eine spannende und lebendige Reise in Musik, Wort und Bild mitgenommen.

 

Ein mitreißender Mix aus verschiedenen internationalen Liedern über Gott und die Welt reichte von moderner spiritueller Musik bis hin zu Popmusik. Unter anderem waren Lieder von John Rutter (Schau auf die Welt), Elton John (Kann es wirklich Liebe sein), Toto (Africa) und Michael Jackson (Heal the world/We are the world) zu hören. Instrumental wurde der Chor von Stephanie Hillebrand am Klavier und vom Percussion-Ensemble "Drumkey" unterstützt, welche auch solistisch große Begeisterung beim Publikum auslösten. Zum Abschluss der gelungenen Konzertabenden bedankte sich das Publikum mit einem lang anhaltenden Applaus bei allen Mitwirkenden sowie bei Korbinian Mifka, welcher durch Bild-, Licht- und Tontechnik großen Anteil am Gelingen der Konzerte hatte. Mit zwei Zugaben verabschiedete sich der Chor der Liedertafel zusammen mit den Instrumentalisten beim Publikum.

 

zur Galerie >>

 

Nach oben